Round Up: Reiseziele für Veganer 2018

Anfang Januar ist bei mir die Urlaubsplanung in vollem Gange und weil ich mich immer gern von Anderen inspirieren lasse, habe ich ein paar meiner liebsten veganen Reiseblogger nach ihren persönlichen Empfehlungen gefragt. Falls ihr also auch noch bei der Urlaubsplanung seid findet ihr hier fünf Reiseziele für Veganer, die ihr dieses Jahr besuchen könnt.

Marokko – Reise vegan

Reiseziele für Veganer 2018 Marokko

Im Herbst 2017 bin ich 2,5 Wochen lang durch Marokko gereist. Ich habe Fès, Meknès, Salé/Rabat, Marrakesch und Essaouira besucht. Besonders gefallen haben mir meine Streifzüge durch die Medinas (Altstädte), in deren teils sehr engen und unübersichtlichen Gassen ich mich oft verlaufen habe. Ein weiteres Highlight war mein Ausflug in das landschaftlich reizvolle Atlasgebirge.
Marokko ist nicht gerade als veganfreundliches Reiseziel bekannt, doch meine Erwartungen wurden übertroffen. Gerade beim marokkanischen Frühstück gibt es eine Vielzahl von Broten und Gebäck, die auch für die vegane Ernährung geeignet sind. Dazu gehört beispielsweise Msemmen, ein recht fettiger marokkanischer Pfannkuchen, der meist nur mit Öl und immer ohne Eier hergestellt wird. Dazu gibt es üblicherweise verschiedene Marmeladen und frischen Orangensaft. Das zu fast jeder Mahlzeit gereichte Fladenbrot ist ebenfalls vegan. Typisch marokkanische Gerichte wie Couscous und Tajine gibt es auch in veganen Varianten. Die Tajine ist ein spezieller Tontopf, in dem verschiedenste Gerichte zubereitet werden können.
Rein vegetarische oder vegane Restaurants gibt es in Marokko kaum. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Marokkaner zwar wenig Verständnis für das vegane Konzept haben, doch man hat sich immer sehr bemüht, meinen Wünschen nachzukommen. Mehr Tipps zum veganen Essen in Marokko gibt auf meinem Blog.

Reiseziele für Veganer 2018 Marokko

Über Reise vegan:
Natascha teilt ihre Erfahrungen rund um das Reisen als Veganerin auf ihrem Blog „Reise vegan“. Sie will anderen Veganern wertvolle Tipps und Anregungen für ihre eigenen Reisen geben.

Mallorca – Our vegan life

Reiseziele für Veganer 2018 Mallorca

Mjaaaam… Mallorca!

Ich brauchte viel Zeit um Achim von der Destination Mallorca zu überzeugen – hatte er doch die typischen Vorurteile im Kopf… Ballermann und Sangria-Eimer. Unvorstellbar, dass man auf der beliebtesten Insel der deutschen Pauschaltouristen auch als Veganer schöne Tage mit gut gefülltem Magen verbringen kann – so dachte er…

Im April 2016 besuchten wir die Insel zum ersten Mal und waren komplett begeistert! Die Natur ist unglaublich abwechslungsreich und es gibt viel zu sehen! In 10 Tagen haben wir unfassbare 1300km mit unserem Mietwagen zurückgelegt und dabei wunderschöne Fleckchen wie z.B. die Drachenhöle, Cala Pi, den Mirador Es Colomer, den Torre des Verger und das Far del Cap Salines entdeckt.

Als Reisezeit ist die Vor- oder Nachsaison unbedingt zu empfehlen, da die Ausflugsziele dann nicht so überlaufen sind und man die Möglichkeit hat auch mal schöne Fotos ohne Menschen zu schießen!

Kulinarisch können wir Mallorca jedem Veganer nur wärmstens empfehlen! Örtlich ist man in der Nähe von Palma am besten aufgehoben – hier gibt es die meisten Restaurants mit veganem Angebot. Happy Cow findet aktuell 11 vegetarisch/vegane Locations in Palma. Obacht nur bei den Öffnungszeiten – diese sollte man unbedingt vorab bei facebook checken. Ansonsten kann es passieren, dass man, gerade am Abend oder sonntags vor verschlossener Tür steht! Für Selbstversorger gibt es sogar einen kleinen veganen Supermarkt: Das Lo Vegano das von zwei deutschen Inhabern betrieben wird.

Reiseziele für Veganer 2018 Mallorca

Wer nicht von Restaurant zu Restaurant hüpfen möchte und den veganen Himmel auf Erden sucht sollte in die Villa Vegana einchecken. Sie war das Highlight unserer ersten Mallorca Reise! Ende Oktober 2017 schloss sie allerdings ihre Tore. Zum Glück nur vorrübergehend um an einem neuen Ort (in der Nähe von Inca) neu zu entstehen. Aktuell sind wir gerade Teil dieses wundervollen Projektes da wir den Inhabern Miriam und Jens bei den letzten Vorbereitungen helfen bevor sie in Kürze wieder ihre Tore für alle Liebhaber des veganen Lifestyles öffnen.

Schöne Grüße von Mallorca – dem vegan Place to be!

Weitere Artikel über Mallorca gibt es auf Our Vegan Life zu veganen Restaurants und den Kosten für einen veganen Mallorca Urlaub.

Über Our Vegan Life:
Achim und Silke leben seit 2013 vegan. Den Anstoß zu dieser Entscheidung gab eine Reise nach Mexiko. Im April 2016 gründeten sie den Blog Our Vegan Life bei dem es vorrangig um veganes Essen und Reisen geht. Sie geben Tipps zum Reisen, stellen Destinationen und Restaurants vor, entwickeln eigene Rezepte und testen mit Vorliebe vegane Kochbücher.

Ostküste USA – „V“eltenbummler

Reiseziele für Veganer 2018 Ostküste USA New York

Im Mai 2016 hat es mich mal wieder in die USA verschlagen, dieses Mal an die Ostküste. In New York City war ich schonmal 2012, aber dieses Mal waren zusätzlich noch u.a. die Niagarafälle, Philadelphia und Washington D.C. auf dem Plan. Amerikanische Großstädte sind meiner Meinung nach super geeignet für Veganer, es gibt nicht nur rein vegane Locations, sondern auch „normale“ Restaurants mit veganem Angebot. Und auch in jedem noch so einfachen Hotel gibt es zum Frühstück Bagels, Toast, Erdnussbutter, Marmelade und etwas Obst. Damit ist man auf jeden Fall erstmal gestärkt für einen guten Start in den Tag.
Von allen Großtsädten in den USA ist der Big Apple natürlich ein kulinarisches Paradies für jedermann mit sehr viel Auswahl an unterschiedlicher Gastronomie. Das vegane Angebot ist ebenfalls mehr als üppig, sei es Fast Food, ein rein pflanzlicher Sushiladen, Rohkost-Restaurants oder veganes Fine Dining. Wer mehr darüber erfahren möchte, dem lege ich meinen ausführlichen Reisebericht über die Ostküste oder auch über Florida ans Herz.

Reiseziele für Veganer 2018 Ostküste USA New YorkReiseziele für Veganer 2018 Ostküste Niagara Fälle

Über „V“eltenbummler:
Wenn eine Veganerin eine Reise tut, dann kann sie was erzählen. Hallo, mein Name ist Linda und ich blogge auf „V“eltenbummler – Vegan verreisen über meine Reiseerfahrungen als Veganerin. Ich lebe nun seit etwas mehr als 6 Jahren vegan und seitdem gestalten sich meine Reisevorbereitungen etwas anders, als ich es davor gewohnt war. Denn schließlich „müssen“ nun alle interessanten veganen Cafés, Restaurants usw. mit in die Planung einbezogen werden ;) Vielleicht finden manche das aufwendig oder anstrengend, aber mir macht es viel Spaß, mir vorher schon online Speisekarten anzuschauen, nach Essensbildern bei Instagram zu suchen und mir vorzustellen, wie die Gerichte wohl schmecken. Und schließlich gehört zum Kennenlernen ferner Länder auch dazu, dass man sich auf die dortige Küche einlässt.

Stockholm – Cookies & Style

Reiseziele für Veganer 2018 Stockholm

Für meinen lieben Gatten gab es dieses Jahr ein ganz besonderes Geschenk zum Geburtstag, nämlich eine Reise nach Stockholm. So ging es für uns Ende Oktober ins schöne Schweden.
Dass die Schweden ein recht vegan friendly Volk sind, das hatte ich im Vorfeld schon gehört. Dass es SO gut wird, hätte ich allerdings nicht gedacht.
In der Altstadt Gamla Stan ging es schon los mit der Naturbageriet, einer kleinen Bäckerei, die (bis auf 2-3 Ausnahmen) nur vegane Teilchen bäckt. Unter anderem auch wundervolle Zimtschnecken, die es für mich auf unserer Reise nicht nur ein Mal gab.
Ein weiteres Bäckerei-Highlight gab es für mich in einer U-Bahn Station; in einem nahe gelegenen veganen Shop hatte ich den Tipp bekommenen in der Station nach einer sehr kleinen Bäckerei Ausschau zu halten, dort gäbe es sogar Cronuts in vegan. Aber nicht nur das, auch ein unglaublich großes Angebot an glutunfreien Süßigkeiten lachte mich dort aus der Vitrine an.

Was die Shops angeht, so ist das Angebot ebenfalls ziemlich groß. Ich habe mich in den Pepstop schockverliebt. So tolle Produkte und eine riesige Kühlung mit selbst gemachten, gesunden To-Go Produkten. Nicht nur der klassische Chia-Pudding lässt sich hier finden, auch eine Vielzahl an Salaten und Getreide-Gerichten. Jeder Shop hat auch eine kleine Bar mit To-Stay Mahlzeiten und Süßspeisen zu bieten. Die Zimtschnecke, die ich dort hatte hat wie der Himmel geschmeckt (falls der Himmel einen Geschmack hat).

Reiseziele für Veganer 2018 Stockholm

Hafermilch ist in Schweden übrigens ganz normal und gehört schon irgendwie zum guten Ton; egal in welchem Café wir waren, es gab immer Hafermilch und zumindest ein süßes, veganes Teilchen. Sowas habe ich bei uns noch nicht erlebt.
Stockholm ist definitiv einen Besuch wert, denn die Stadt ist wunderschön, es gibt so viel zu erleben und zu sehen und das vegan Angebot ist schlechtweg grandios.

Weißt du wie schön es ist, wenn du fragst „do you have anything vegan?“ und die Antwort lautet „yes, EVERYTHING is vegan“.

Reiseziele für Veganer 2018 Stockholm

Über Cookies & Style:
Ulli lebt in Wien und bloggt auf Cookies & Style unter anderem über vegane Rezepte, fair Fashion und vegane Städtetrips. Den ausführlichen Stokholm Guide findet ihr hier.

Südafrika – The Travellette

Reiseziele für Veganer 2018 Südafrika

Südafrika ist nicht unbedingt als vegan-freundliches Reiseland bekannt, dennoch haben wir auf unserer zweiwöchigen Reise im Oktober das ein oder andere vegane Schlemmerparadies gefunden.

Zunächst waren wir auf einer Rundreise durch den Norden des Landes mit dem veganen Reiseveranstalter Go’n Joy Africa. Im Krüger Nationalpark und auch auf der Panorama Route wurden wir in wunderschöne, nachhaltige und auch vornehmlich vegetarisch/vegane Unterkünfte eingebucht. Sehr empfehlenswert waren das Thaba Eco Hotel in der Nähe von Johannesburg; das Old Joe’s Kaia Haven, wo wir in Bungalows mitten im Wald geschlafen haben und die Cheetah’s Paw Eco Lodge mit ihren zwei liebenswerten Eigentümerinnen.

Reiseziele für Veganer 2018 Südafrika

Das uns die Planung vom Reiseveranstalter abgenommen wurde war ein angenehmer Luxus im Vergleich zur Individualreise, die wir in der zweiten Woche in und um Kapstadt gemacht haben. Aber auch hier fanden wir einige wirklich tolle vegane Restaurants. Unsere Favoriten waren The Hungry Herbivore und Raw & Roxy. Auf dem Mojo Market und dem V & A Food Market gab es allerdings ebenfalls eine gute vegetarische und vegane Auswahl. Südafrika ist ein wunderschönes Reiseziel, auch für Veganer.

Reiseziele für Veganer 2018 Südafrika

Über The Travellette:
Laura-Lee arbeitet ortsunabhängig und war neben Südafrika auch erst vor Kurzem in Südamerika. Zusätzlich zu ihren Reisen schreibt sie auf The Travellette auch viel über Barcelona, wo sie lange gelebt hat.

Für mehr Reiseinspiration schaut euch meine Top Ziele für vegane Städtetrips in Europa an.

3 Comments on “Round Up: Reiseziele für Veganer 2018

  1. Oh man, da bekommt man ja echt Fernweh und mega Hunger gleichzeitig. ;)

    Ist ganz toll geworden!

    Liebste Grüsse,
    Laura-Lee

  2. Wirklich eine richtig tolle Übersicht. Da müssen wir unsere Löffel-Liste wohl mal erweitern ;) Danke, dass wir auch dabei sein durften!!!

  3. schön, dass ihr dabei wart :)
    meine Bucketlist wird auch ständig länger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.