Vegan in Paris

Die französische Küche ist zwar meistens nicht sehr veganfreundlich, aber anders als in der Bretagne, gibt es inzwischen sehr viele vegetarische und vegane Restaurants in Paris. Ich war in den letzten Jahren mehrfach in Paris und auch wenn ich nur für einen Tag dort war, habe ich immer ein paar vegane Restaurants getestet. Meine Tipps findet ihr hier in meinem vegan in Paris Guide.

vegane Restaurants in Paris

VG Pâtisserie – original französische Pâtisserie

Wer auf französisches Gebäck steht sollte dieser komplett veganen Pâtisserie unbedingt einen Besuch abstatten. Sie liegt zwar etwas außerhalb im 11. Arrondissement, aber der Besuch lohnt sich. Es gibt hier super leckere Croissants und anderes Frühstücksgebäck (ich habe noch nie so leckere Croissants gegessen). Außerdem gibt es Macarons und verschiedene vegane Törtchen. Ich hab mir gleich für mehrere Tage Croissants zum Frühstück mitgenommen und außerdem ein Törtchen mit Erdbeeren und einer Art Puddingcreme probiert. Die Törtchen kosten alle um die 5-6€, sind super lecker und jeden Cent wert. Viele der Törtchen sind außerdem nicht nur vegan sondern auch glutenfrei.

Adresse: Boulevard Voltaire 123, in der Nähe der Metro Station Voltaire
Webseite

vegane Restaurants in Parisvegane Restaurants in Paris

Crêperie La petit Bouclerie – gemütlich im Quatier Latin

Die Crêperie „La petit Bouclerie“ haben wir bei unsererem Trip im Mai 2018 zufällig entdeckt, als wir abends im Quatier Latin nach einem Restaurant gesucht haben. Neben der Speisekarte hing ein Bio-Schild und auf Nachfrage habe ich dort auch vegane Galettes bekommen. Zuerst hatte ich eine Galette mit Curry-Gemüse-Füllung und als Nachtisch eine mit Ahornsirup. Dazu gab es Cidre aus der Bretagne. Der Crêpeteig ist leider nicht vegan und mit veganen Sonderwünschen kann man auch nicht auf das super günstige Dinner Menü zurückgreifen. Lecker war es aber trotzdem und wenn man der einzige Veganer in der Gruppe ist auch zu empfehlen.

2019 war ich nochmal dort und mittlerweile steht auch eine vegan Galette auf der Karte. Gefüllt war sie mit Spinat, Pilzen und Zwiebeln und obendrauf gab es noch Mais, gebratene Kartoffeln und etwas Salat. Sehr lecker.

Adresse: Rue de la Harpe 33, im Quatier Latin

vegane Restaurants in ParisVegane Galettes in der Creperie

Le Potager du Marais – französische Küche in vegan

In der Potager du Marais gibt es klassisch französische Küche in vegan. Das Restaurant liegt wie der Name schon sagt im Marais und bietet Platz für etwa 30 Leute. Da es sehr beliebt ist sollte man besser reservieren, vor Allem wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist. Wir hatten Glück und bekamen mittags zu zweit noch einen Tisch. Auf der Karte stehen so typische Gerichte wie Zwiebelsuppe, Pâté und Seitan Bourguignon. Preislich muss man für ein Hauptgericht zwischen 15-20€ rechnen, es lohnt sich aber und Paris ist sowieso immer etwas teurer. Probiert habe ich das Seitan Bourguignon und die Spinat Lasagne und zum Nachtisch gab es vegane Crème Brûlée und ein Schokotörtchen.

Adresse: 24 Rue Rambuteau, im Marais
Webseite

Veganes Seitan Bourguignon im le Potager du Marais in Paris.Vegane Spinat Lasagne im Le Potager du Marais in Paris.Vegane Creme Brulee im Le Potager du Marais in Paris.Veganes Schokotörtchen, Nachtisch in einem veganen französchischen Restaurant in Paris.

Cloud Cakes – vegan Coffee Shop

Im Cloud Cakes war ich zu einem leckeren Frühstück. Von diesem komplett veganen Coffee Shop gibt es zwei Standorte in Paris, einen im 9. Arrondissement in der Nähe von Montmartre und einen im 2. Arrondissement in der Nähe von Les Halles. Ich war im 9. und obwohl das Café von außen eher klein wirkt, ist drinnen ausreichend Platz für einige Tische.

Es gibt im Cloud Cakes eine Frühstücks- und eine Lunchkarte. Außerdem gibt es viele verschiedene Kuchen und auch ein paar Gerichte, wie Bowls und Sandwiches schon fertig zum Mitnehmen. Zum Frühstück habe ich einmal das Grilled Cheese Sandwich bestellt, dazu eine vegane Waffel mit frischem Obst, Sahne und Schokosoße und einen Kaffee. Beides war super lecker. Zur Auswahl stehen auch Croissants, Avocadotoast und Müslibowls. Preiselich gehört das Frühstück im Cloud Cakes zu den günstigeren Optionen in Paris. Mit einem Gericht und einem Getränk liegt man zwischen 10-15€. Bestellt und bezahlt wird an der Theke.

Adresse: 6, Rue Mandar (im 2. Arr.)
32, Rue Notre Dame de Lorette (im 9. Arr.)
Webseite

veganes Grilled Cheese Sandwich im Cloud Cakesvegane Waffel mit Obst, Sahne und Schokosoße im Cloud Cakes

Le Potager de Charlotte – saisonal, frisch und kreativ

In diesem komplett veganen Restaurant gibt es ausgefallene, saisonal inspirierte Kreationen. Hier gibt es ebenfalls zwei Standorte, einen im 9. und einen im 17. Arrondissement. Ich habe die Location im 9. besucht, das Restaurant befindet sich hier in einer Seitenstraße und man saß drinnen sehr gemütlich.

Probiert habe ich als Vorspeise kleine Pfannkuchen aus Kichererbsen- und Reismehl mit Cashewcreme und Salat, als Hauptspeise gab es Rigatoni mit Basilkumsoße und Edamame und zum Nachtisch ein Erdbeerdessert mit Vanillecreme und selbstgemachtem Granola. Alles war sehr lecker, aber die Vorspeise hat mir besonders gut geschmeckt. Preislich muss man für so ein komplettes Menü natürlich etwas mehr einkalkulieren. Vor- und Nachspeise kosten jeweils zwischen 10-12€, Hauptgerichte zwischen 18-20€. Inklusive Getränk kommt man so pro Person auf knapp 50€. Diese Preise sind inzwischen in Paris aber absolut üblich und bei diesem leckeren Essen auch absolut wert.

Adresse: 12, Rue Louise-Émilie de la Tour d’Auvergne (im 9. Arr.)
21, Rue Rennequin (im 17. Arr.)
Webseite

Kichererbsenpfannkuchen mit Cashewcreme und SalatRigatoni mit Basilikumsoße und EdamameErdbeerdessert in der Potager de Charlotte

Breizh Café – Bretagne Feeling in Paris

Über diese Crêperie-Kette sind wir zufällig im Viertel Montorgueil hinter Les Halles gestoßen. Auf der Karte standen ein paar vegetarische Galettes und da der Teig traditionell vegan ist, konnte ich mir auch eine vegane Version bestellen. Die kam dann mit Avocado, Tofu und Salat und versetzte mich geschmacklich zusammen mit dem Cidre direkt in die Bretagne.

Adresse: 14, Rue des petits Carreaux

Vegane Galettes im Breizh Café

Maison Landemaine – Bäckereikette mit veganem Angebot

Wer es nicht zur VG Pâtisserie schafft, der bekommt bei dieser Bäckereikette auch ein paar vegane Sachen. Probiert habe ich die vegane Apfeltartlette und ein  veganes Erdbeertörtchen, es gab aber auch ein paar vegane Salate und Quiche und Sandwiches soll es auch teilweise geben. Es gibt mehrere Standorte in Paris. Ich war in der Filiale am Place da la Republique, wo man auch schön sitzen konnte.

Webseite

Vegane Apfeltartlette aus der Maison Landemaine.

Mehr Tipps für vegane Restaurants in Paris gibt’s bei Veggie.es und heylilahey.

Weiterlesen zu Frankreich:
Paris Low Budget – Meine Tipps für ein Wochenende in der französischen Hauptstadt
Paris: praktische Tipps für deine Städtereise
Vegan in der Bretagne
10 Dinge in der Bretagne, die du nicht verpassen solltest
Wandern an der Côte de Granit Rose – der GR 34 zwischen Perros Guirec und Trégastel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.