Schloß Schönbrunn in Wien

Heute kommt der erste Beitrag zu meiner Wien Reise Anfang Juli. Nachdem ich Montags bequem mit dem Flieger in Wien ankam, ging es Dienstags direkt nach Schönbrunn um mir das Schloß und die Gärten anzusehen. Auch wenn es furchtbar heiß war, bin ich froh an diesem Tag dort gewesen zu sein, denn zum fotografieren war das Licht toll. Der Kontrast in den Bildern vom Schloß gegen den Himmel gefällt mir supergut.

Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien

Das Schloß ist ehemalige Sommerresidez der Habsburger und gehört seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Park ist frei zugänglich und ziemlich groß. Schönbrunn wird nicht umsonst oft als Versailles von Wien bezeichnet.

Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien

Bei meinem Besuch bin ich zuerst etwas durch den Park geschlendert, bevor ich hinauf zur Gloriette gelaufen bin. Von dort hat man auch einen tollen Blick über die Stadt. Im Sommer finden im Park auch Konzerte statt. Seit 2004 geben die Wiener Philharmoniker jedes Jahr ein Sommerkonzert, das keinen Eintritt kostet. Eine Wahnsinskulisse und auch ein tolles Erlebnis wie ich mir habe sagen lassen.

Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien

Anschließend schaute ich mir einen Teil des Schlosses von Innen an. Ich entschied mich für die Imperial Tour, die kleinere Tour, bei der man 22 Räume besichtigen kann. Für ein Ticket zahlt man 12,90€. Ich kann euch wirklich nur empfehlen so ein Tour zu machen, wenn ihr nach Schönbrunn kommt. Zu der Tour bekommt man einen Audioguide, der wirklich gut gemacht ist. Zu jedem Raum bekommt man ein paar interessante Infos, ebenso zu den ehemaligen Bewohnern. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Kaiserin „Sissi“ gar nichts von der Ehe hielt? Untermalt ist der Audioguide mit Aufnahmen des Schloß Orchesters.

Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien

In den Räumen stehen Stücke aus der Originaleinrichtung und zahlreiche Portraits der Kaiserfamilie. Mir gefiel besonders der Rokokostil. Gerade in der großen Galerie konnte ich mir besonders gut vorstellen wie hier früher Feste veranstaltet wurden. Mit dem klassischen Wiener Walzer vom Audioguide im Ohr hat man gleich das Bedürfnis direkt selbst durch den Raum zu tanzen, das hab ich dann aber zum Glück der anderen Besucher doch gelassen.

Schloß Schönbrunn, Wien
Schloß Schönbrunn, Wien

Insgesamt war mein Besuch in Schönbrunn der perfekte Start um das klassische Wien kennenzulernen.

Rezept: vegane Zucchini-Reis-Pfanne mit Basilikum-Tofu

Heute gibt es ein weiteres Rezept mit Zucchini und es wurde auch mal Zeit, dass ich es euch zeige, denn ich koche diese vegane Zucchini-Reis-Pfanne wirklich sehr oft. Die Zutaten sind fast die Gleichen wie bei meinem Rezept für gefüllte Zucchini, aber sie harmonieren einfach sehr gut wie ich finde.

Zucchini-Reis Pfanne 1Zutaten:
1 große oder 2 kleine Zucchini
200g Champignons
200g Basilikum-Tofu
200g Reis
50ml Sojasahne

1. Den Reis nach Packungsangaben in Salzwasser kochen und abschütten.
2. Die Zucchini kleinschneiden und in etwas Olivenöl in einer großen Pfanne anbraten, die Pilze ebenfalls kleinschneiden, dazugeben und alles gut durchbraten.
3. Dann den Tofu würfeln und dazugeben, anschließend den Reis. Die Sojasahne darüber geben, alles gut durchrühren und alles nochmal kurz erhitzen.

Zucchini-Reis Pfanne 2Beim zubereiten halte ich mich eigentlich nur grob an die Zutatenliste, meistens koche ich viel zu viel Reis, der dann am nächsten Tag zu einem Salat verarbeitet wird. Das Gericht esse ich auch häufiger mal kalt auf der Arbeit. Gerade wenn ich viel arbeite und nur wenig Zeit zum kochen bleibt ist es sehr praktisch, denn es ist in etwa 20 Minuten fertig.

Zucchini-Reis Pfanne 3Was ist eure Lieblingskombination mit Zucchini?

Weitere Rezeptideen mit Zucchini:
Zucchinispaghetti mit Linsen Bolognese
Vegane Blätterteigtarte mit Zucchini, Kartoffeln und Pilzen
Zucchinispaghetti mit Spinat Walnuss Pesto
Zucchini Kartoffelpuffer mit Kräuter Dip
Zucchinispaghetti mit Cashew Carbonara

Rezept: vegane Zucchini-Kartoffelpuffer mit Kräuterdip

Wer selbst Zucchinis im Garten anbaut, kennt vielleicht die Problematik, dass man gerade jetzt zur Haupterntezeit gar nicht mit dem Aufessen hinterherkommt. Mir geht das momentan so, obwohl ich keine Zucchinis im Garten wachsen habe, aber ich bekomme immer wieder welche von Freunden und Bekannten geschenkt. Ich esse gerne und oft Gerichte mit Zucchini, trotzdem mag ich ein bischen Abwechslung in meinem Speiseplan. Die Zucchinispaghetti mit Linsenbolognese habe ich euch hier ja schon gezeigt, weitere Rezepte mit Zucchini gab es schon für gefüllte Zucchini und Zucchini Reis Pfanne. In nächster Zeit gibt es dann noch ein paar andere Rezepte mit Zucchini, angefangen heute mit diesem Rezept für leckere, vegane  Zucchini Kartoffelpuffer.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Kräuterdip 1Zutaten für 3-4 Portionen:
für die Zucchini Kartoffelpuffer
600g Zucchini
400g Kartoffeln
3EL Mehl
1TL Meersalz
Olivenöl zum braten

für den Dip:
3EL Sojajoghurt
1EL Olivenöl
Salz, Pfeffer und Kräuter

1. Die Zucchini waschen und grob reiben, die Kartoffeln schälen und fein reiben. In einer Schüssel mit dem Mehl und dem Salz vermengen.
2. Die Masse zu Kugeln formen und in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten knusprig durchbraten.
3. Für den Dip den Sojajoghurt mit dem Olivenöl vermischen und nach belieben würzen.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Kräuterdip 2Die Kartoffeln müssen für die Puffer möglichst fein gerieben sein, weil sie wesentlich länger zum garen brauchen als die Zucchini. Wenn man das mit einer Küchenmaschine macht geht das auch superschnell. Die Angegebenen Menge reicht etwa für 3-4 Personen. Am besten schmeckte es ganz frisch aus der Pfanne, auch super dazu sind gebratene Pilze.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Kräuterdip 3Diese Art Zucchini zu verarbeiten fand ich auf jeden Fall sehr lecker und das Rezept werde ich sicherlich öfter verwenden. Welche Gerichte esst ihr am liebsten mit Zucchini?

Vegan in London

London gilt in Europa mit als eine der besten Städte für Veganer. Das Angebot ist groß und vielfältig. Welche Restaurants und Locations ich getestet habe und empfehlen kann lest ihr in meinem Vegan in London Guide.

Vegan in London
Veganes Streetfood in London
Camden Town MärkteWas Streetfood angeht kann ich euch zwei Märkte empfehlen: Den Camden Market in Camden Town und den Borough Market in der Nähe der London Bridge. Auf dem Camden Market kamen wir ganz zufällig am Cookies & Scream vorbei, wo es leckere Kekse und Kuchen gibt. Als wir auf dem Borogh Market waren, hatten die meisten Stände leider zu, weil es außerhalb der Hauptöffnungszeiten war. Trotzdem fanden wir leckeres Essen: indisches Daal mit Reis und Gemüse, Samosas und ein Smoothie. Wenn der ganze Markt geöffnet hat, ist die Auswahl natürlich größer.

Vegane Restaurants in London

222 Veggie Vegan, 222 North End Rd, nächste Underground: West Brompton

Vegan in LondonDieses kleine Restaurant besuchten wir gleich an zwei Abenden hintereinander. Zum einen, weil wir es von unserem Hostel aus sehr einfach mit der Underground erreichen konnten und zum Anderen weil das Essen dort super lecker und mit um die 10 Pfund pro Gericht, für Londoner Verhältnisse günstig war. Auf der Karte gibt es auch einige rohvegane Sachen. Auf den Bildern seht ihr Risotto mit Butternusskürbis, Seitan Stroganov, einen Burger und rohvegane Schokotorte.

Vegan in London Vegan in London Vegan in London

Tanya’s Café, 35 Ixworth Pl

Dieses kleine rohvegane Café befindet sich in einem Haus mit einem Hotel in Chelsea. Wir wollten hier einmal die rohvegane Küche ausprobieren. Da die Preise es aber in sich hatten teilten wir uns eine Platte Nachos mit verschiedenen Dipps. Lecker wars auf jeden Fall.

Vegan in London

Vegan Einkaufen in London

Im normalen Supermarkt habe ich eigentlich nur Sojamilch gekauft. Wir waren aber auch in einem Biomarkt, dem Planet Organic. Dort gibt es zum Beispiel Kale Chips, veganen Cheesecake, Kokosjoghurt und auch viele rohvegane Produkte. Planet Organic hat mehrere Filialen in London.

Für Tipps was man sich in London so alles anschauen kann findet ihr in meinem London Reisebericht.

Rezept: Vanillecupcakes mit Brombeerfrosting

Ich habe bestimmt noch nie so viel Aufwand für ein einziges Rezept betrieben und dann ging meine Vanillecupcakes mit Brombeerfrosting auch noch beinahe daneben. Allerdings fand ich die Idee so gut, dass ihr es trotzdem zu sehen bekommt.

Aber von Anfang: Wenn man im August spazieren geht, hat man ja manchmal das Glück am Weg ein paar Brombeeren zu finden. Schon früher habe ich die Gelegenheit immer genutzt ein paar Beeren zu pflücken und jetzt habe ich ganz in der Nähe meiner Wohnung einige große Sträucher entdeckt mit ganz vielen glänzenden, schwarzen Beeren daran. Die konnte ich unmöglich da hängen lassen. Also zog ich in Gummistiefeln ,langen Klamotten und ausgerüstet mit einer großen Schüssel und einem Schirm los. Bei über 30 Grad nicht unbedingt die beste Idee, aber ich wollte mir nicht alles zerkratzen. Zum Glück war die Schüssel dann aber sehr schnell voll, denn mit einem Schirm (also einem langen mit Hakengriff) kann man die Brombeeren relativ bequem zu sich heranziehen. Einige Kratzer und Dornen habe ich zwar doch abbekommen, aber was tut man nicht alles für ein gutes Rezept.

Vanille-Cupcakes mit Brombeerfrosting 1Zutaten für 12 Stück:
für den Teig:
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
120g Zucker
1 ½ Päckchen Bourbon Vanillezucker
90ml Rapsöl
200ml Sojamilch

für das Frosting:
90g Margarine
90g Puderzucker
30g frische Brombeeren
Brombeeren zum verzieren

1. Für die Cupcakes erst das Mehl und das Backpulver sieben, mit dem Zucker vermischen und unter ständigem rühren Öl und Sojamilch dazugeben. So lange rühren bis ein gleichmäßiger Teig ohne Klümpchen entsteht.
2. Den Teig auf 12 Muffinförmchen aufteilen und bei 180°C Umluft ca. 20 min auf mittlerer Schiene backen. Die fertigen Muffins komplett auskühlen lassen.
3. Für das Frosting Margarine und Puderzucker vermischen, die Brombeeren pürieren und unterrühren. Falls es noch nicht fest genug ist hilft 1TL Johannisbrotkernmehl.
4. Jetzt die Muffins vorsichtig mit einem Messer leicht aushöhlen. Das Loch in der Muffindecke sollte nicht größer als 1cm sein. Das Frosting mithilfe eines Spritzbeutels in den Muffin füllen und noch eine kleine Haube obendrauf setzen. Diese mit einer Brombeere verzieren.

Vanille-Cupcakes mit Brombeerfrosting 2Brombeeren hatte ich also nun und das backen der Cupcakes klappte auch einwandfrei. Nur habe ich dann festgestellt, dass ich keine vernünftige Tülle hab, ich wollte für das Frosting aber eine ganz bestimmte Form. Also bin ich dann erstmal in die Stadt gefahren und hab zum Glück auch gefunden was ich suchte. Zwar als Teil eines ganzen Sets, aber was solls, ich wollte mir ja eh mal so eins anschaffen.

Vanille-Cupcakes mit Brombeerfrosting 4Wieder zu Hause wartete das Frosting. Mit Margarine und Puderzucker war auch alles ok, nur dann dachte ich mir, wenn ich schon so viele Brombeeren habe dann mache ich auch ordentlich viele ins Frosting, soll ja schön fruchtig werden. Leider wurde es aber viel zu flüssig. Ich habe so einiges versucht: mehr Puderzucker, mehr Margarine, kaltstellen, noch mehr Puderzucker und zum Schluss Johannisbrotkernmehl. In der Schüssel war jetzt doppelt so viel Frosting, wie ich eigentlich brauchte und richtig fest war es immer noch nicht. Nachdem ich zwei, drei Varianten unterschiedlicher Cupcake Variationen ausprobiert hatte, die alle nicht hielten, kam ich zum Glück auf die Idee die Cupcakes zu füllen. Das finde ich besser als nur eine kleine Menge Frosting zu verwenden, denn so stimmt das Verhälltnis von Teig und Frosting wieder. Ärgerlich nur, dass ich mir extra ein neues Spritzbeutel Set gekauft habe, obwohl das Frosting gar nicht in Form blieb.

Vanille-Cupcakes mit Brombeerfrosting 3Allerdings muss ich schon sagen, dass die Cupcakes sehr süß geworden sind. Nächstes mal kommen die vielen Brombeeren dann lieber in den Teig statt ins Frosting.

Mögt ihr auch so gern Brombeeren? Wenn ihr Tipps habt für ein gutes Frosting, schreibt sie mir gern in die Kommentare, ich brauche da wohl noch etwas Übung.

Weitere Rezeptideen:
Brombeertorte
Vegane Erdbeer Cupcakes
Blaubeer Muffins
Johannisbeertartelettes mit Mandelkruste

Rezept: Zucchinispaghetti mit Linsen-Bolognese

Kennt ihr das, wenn ihr mal an einem Tag richtig viel und auch noch fettig gegessen habt, dass ihr dann am nächsten Tag als Ausgleich unbedingt etwas gesundes braucht? Ich greife dann ganz gerne auf Low Carb Gerichte zurück und seit ich einen Spiralschneider habe mache ich mir sehr oft Zucchinispaghetti. Damit ich davon auch satt werde mache ich dazu eine Bolognese mit Gemüse und Linsen als Eiweißlieferant.

Zucchinspaghetti mit Linsen-Bolognese 1Zutaten:
für die Zucchininudeln:
1-2 kleine Zucchini pro Person
etwas Olivenöl
einen Spiralschneider

für die Linsenbolognese (3-4 Portionen):
150g rote Linsen
1 Paprika
4-5 Champignons
1 Dose gehackte Tomaten

1. Die Linsen nach Packungsanleitung kochen und abschütten. Währenddessen die Paprika und die Pilze kleinschneiden und anbraten. Dann die gehackten Tomaten und die Linsen dazugeben und alles etwas köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat und Curry nach belieben würzen.
2. Wärend die Bolognese köchelt von den Zucchini die Enden abschneiden und mit dem Spiralschneider in Spaghettiform schneiden. In einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl für etwa 10min anbraten, sodass die Zucchinispaghetti gar, aber immer noch bissfest sind. Die Zucchinispaghetti auf einen Teller geben und mit der Bolognese anrichten.

Zucchinspaghetti mit Linsen-Bolognese 4So ein Spiralschneider lohnt sich wirklich, für meinen habe ich gerade mal zehn Euro bezahlt. Damit sind die Spaghetti echt in null komma nichts fertig und obendrein viel knackiger, als meine früheren Versuche mit einem normalen Schälmesser. Ich habe einen einfachen Spitzer wie diesen hier (Affiliate-Link*), mit dem man kleine, schmale Zucchini gut zu Spaghetti schneiden kann. Wer große Zucchini (z.B. aus dem eigenen Garten) und anderes Gemüse verarbeiten will, für den eignet sich dieses Modell(Affiliate-Link*).

Zucchinspaghetti mit Linsen-Bolognese 3Habt ihr schonmal Gemüsespaghetti gegessen?

Weitere Rezeptideen:
Zucchinispaghetti mit Cashew-Carbonara
Kürbisbolognese
Gefüllte Zucchini mit Basilikumtofu
Zucchinspaghetti mit Spinat Walnuss Pesto