Rezept: vegane Bärlauch-Quiche mit Kartoffeln, Zucchini, Tomaten und Pilzen

Wie ich im letzten Post ja schon erzählt habe, habe ich Bärlauch gerade erst für mich entdeckt und nachdem mir das Bärlauch Petersilien Pesto so gut geschmeckt hat, musste ich natürlich direkt noch weitere Rezepte damit ausprobieren. Dabei habe ich unter anderem diese vegane Bärlauch-Quiche mit Kartoffeln, Zucchini, Tomaten und Pilzen gebacken. Ein wirklich leckeres Gericht, das man auch gut vorbereiten kann, wenn mal Besuch da ist.

vegane bärlauch-quiche

Zutaten:
für den Teig:
150g Weizenmehl
150g Dinkel-Vollkornmehl
½ Päckchen Backpulver
1 TL Salz
180g Margarine
50ml Wasser

für die Füllung:
4-5 vorgekochte Kartoffeln (festkochend) vom Vortag
400g Seidentofu
2 EL Speisestärke
50ml Sojasahne
½ Bund frischer Bärlauch
Salz und Pfeffer
1 kleine Zucchini
5-6 kleine Champignons
4-5 Datteltomaten oder Cocktailtomaten
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

1. Für den Teig Mehl, Backpulver und Salz mischen, Margarine und Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Diesen für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
2. Eine Tarteform einfetten (ich verwende eine mit herausnehmbarem Boden wie diese hier* Affiliate-Link), den Teig darin gleichmäßig ausrollen und einen kleinen Rand hochdrücken.
3. Für die Füllung Seidentofu, Speisestärke und Sojasahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Bärlauch waschen, dazugeben und alles mit dem Pürierstab mixen, bis der Bärlauch komplett zerkleinert ist.
4. Die Kartoffeln in Würfel schneiden und über dem Boden verteilen. Anschließend die Bärlauch Seidentofu Füllung darüber geben und glattstreichen.
5. Die Zucchini in 1,5-2cm dicke Scheiben schneiden, die Champignons und die Tomaten halbieren und die Quiche damit dekorieren. Das Gemüse ruhig ein bisschen in die Füllung hineindrücken.
6. Zum Schluss aus Olivenöl und Gewürzen eine Marinade anrühren und das Gemüse vorsichtig damit bestreichen.
7. Die Quiche muss ca. 50-60 min bei 200°C auf mittlerer Schiene im Backofen backen. Vor dem Anschneiden etwas abkühlen lassen, damit die Füllung fest bleibt.

vegane bärlauch-quichevegane bärlauch-quichevegane bärlauch-quiche

Ich bin ja eh ein großer Quiche Fan, aber diese vegane Bärlauch-Quiche fand ich nochmal besonders lecker. Und obendrein benötigt man, bis auf den Bärlauch und den Seidentofu keine besonders ungewöhnlichen oder teuren Zutaten. Das Gemüse kann man natürlich auch variieren und z.b. nur Tomaten und Pilze oder nur Zucchini verwenden. Auch andere Gemüsesorten passen geschmacklich dazu. Gut vorstellen kann ich mir auch eine Kombi aus rote Zwiebelringen und Tomaten oder in streifen geschnittene bunte Paprika. Für mich ist das Rezept ein weiteres Highlight der Saisonalen Küche im Frühjahr und ich werde die Quiche sicher bei Gelegenheit, z.b. wenn Besuch da ist, oder für einen Brunch, nochmal servieren.

vegane bärlauch-quichevegane bärlauch-quiche

Weitere Rezeptideen:
Vegane Gemüsetarte mit Polentaboden
Vegane Quiche mit Brokkoli und Pilzen
Vegane Blätterteigtarte mit Zucchini, Kartoffeln und Pilzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.