Rezept: Zucchinispaghetti mit Cashew-Carbonara

Heute gibt es mal wieder eins meiner Lieblingsrezepte. Zucchinispaghetti mit Cashew-Carbonara gibt es bei mir regelmäßig und jetzt zur Zucchinisaison fast jede Woche. Was die Soße so lecker macht, ist ist die Cashew-Sahne, die beim kochen etwas eindickt und so viel besser an den Spaghetti haftet.

Zucchinispaghetti mit Cashew-Carbonara

Zutaten für 3-4 Portionen:
250g Spaghetti
3 kleine Zucchini
100g Räuchertofu
200g Champignons
2 EL Cashewmus
200ml warmes Wasser

1. Die Zucchini mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Die Spaghetti nach Packungsangaben in einem Topf mit Salzwasser kochen.
2. Den Räuchertofu würfeln und mit etwas Margarine in einer Pfanne knusprig anbraten. Die Champignons ebenfalls kleinschneiden und ca. 5min mitbraten, bis die Pilze gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Das Cashewmus mit dem Wasser verrühren und dazugeben. Auf kleiner Flamme weitergaren bis die Soße eindickt und schön cremig wird.
4. Während man die Soße macht die Zucchinispaghetti in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht braten, sodass sie gar, aber noch bissfest sind. Ebefalls leicht würzen.
5. Spaghetti, Zucchinispaghetti und Cashew-Cabonnara entweder auf Tellern anrichten, oder in einer Schüssel mischen und servieren.

Zucchinispaghetti mit Cashew-Carbonara

Cashew-Sahne habe ich auch erst im letzten Jahr das erste Mal ausprobiert und es hat mir gleich super geschmeckt. Besonders zu Spaghetti passt sie viel besser als z.B. Sojasahne. Lässt man den Räuchertofu weg wird das Gericht Sojafrei, oder nur mit Zucchinspaghetti zu einer Low-Carb Variante.
Für die Zucchinispaghetti benutzte ich einen Spiralschneider. Damit sind die Spaghetti super schnell fertig. Ich habe einen einfachen Spitzer wie diesen hier (Affiliate-Link*), mit dem man kleine, schmale Zucchini gut zu Spaghetti schneiden kann. Wer große Zucchini (z.B. aus dem eigenen Garten) und anderes Gemüse verarbeiten will, für den eignet sich dieses Modell(Affiliate-Link*).

Zucchinispaghetti mit Cashew-Carbonara

Weitere Rezepte mit Zucchinispaghetti:
Zucchinispaghetti mit Linsenbolognese
Zucchinispaghetti mit Spinat Walnuss Pesto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.