Mosaiksteine Jahresrückblick 2016

Wieder ist ein Jahr vorbei und wie jedes Jahr gibt es hier einen kleinen Rückblick mit allem, was ich dieses Jahr so erlebt habe und meinen liebsten Beiträgen hier auf Mosaiksteine.
Anfang des Jahres habe ich mir ja einige Vorsätze fürs Reisen vorgenommen. Der erste, mehr Zeit in der Natur zu verbringen hat schon mal geklappt. Auch die Pläne für meine Island-Reise konnte ich verwirklichen und diese Reise war mein Highlight in 2016.
Mit Südafrika hat es dieses Jahr leider nicht geklappt, doch dieses Reiseziel steht noch immer ganz oben auf meiner Bucket List und auch einen richtigen Strandurlaub, bei dem man noch im Meer baden konnte, gab es bei dir dieses Jahr leider nicht.
Dafür war ich so oft und so lange unterwegs wie noch nie zuvor. Zu den zwei Wochen in Island kamen noch zwei Wochen in Südengland und jeweils ein Wochenende in Lissabon und in Prag, sowie mehrere Tagestrips und Ausflüge. Wenn es nach mir geht, dann bin ich nächstes Jahr mindestens genau so oft unterwegs. Aktuell steht aber noch nichts fest, aber ich plane einen Kurztrip über Ostern und vielleicht geht es nächstes Jahr wieder in die Bretagne.

Januar

Im Januar zeigte ich euch meine Lieblingsplätze in Barcelona. Außerdem gab es mein Rezept für Semmelknödel, die ich sehr oft mache. Ich zeigte euch alle meine Tipps & Tricks zum Thema vegan Reisen und ich startete meine Interviewserie mit anderen veganen Reisebloggern.

Februar

Im Februar ging es für mich ein paar Tage nach Lissabon und für euch gab es zu Karneval ein Rezept für Mini Donuts.

März

Im März ging es kulinarisch in den Süden. Es gab Gemüse-Paella aus Spanien und Pao de deus aus Portugal, ein süßes Gebäck, das ich in Lissabon entdeckt hatte. Ende des Monats gab es außerdem einen fluffigen Zitronen Gugl. Ich fuhr das erste Mal nach Berlin zur ITB und euch gab ich ein paar Ausflugstipps für Bonn und Umgebung.

April

Im April zeigt ich euch meine Tipps, wo man in Lissabon gut vegan Essen kann. Das schöne Frühlingswetter nutzte ich zu einem Besuch im Keukenhof zur Tulpenblüte. Mit dem Blog ging es weiter vorran und es gab ein paar Kooperationen. Ende des Monats war ich wieder beim Kölner Reisebloggertreffen, wo wir diesmal im belgischen Viertel unterwegs waren.

Mai

Der Mai begann ganz typisch mit einem Spargel Rezept, diesmal für Risotto. Außerdem gab es Schoko-Sahne Torte und ich testete ein Buch mit Rezepten für vegane Cake-Pops. Bei gutem Wetter ging es auch mal wieder auf eine kleine Wanderung auf den Drachenfels.

Juni

Im Juni gab es leckere Marillenknödel aus Österreich und ein Rezept für Baguette aus Frankreich. Außerdem zeigte ich meine liebsten veganen Restaurants in Bonn. Eigentlich wollte ich auch für ein paar Tage zum wandern in die Eifel, aber meine Pollenalergie machte mir einen Strich durch die Rechnung.

Juli

Im Juli landete neben viel gegrilltem eine leckere Quiche und viel Gemüse auf meinem Teller bzw. in der Bowl. Ende des Monats gab es außerdem Nussecken. Ich las einige tolle Bücher, von denen mich eins noch in diesem Jahr zu einem neuen Reiseziel führte.

August

Im August gab es meine Tipps für Camping mit Hund. Es gab leckere Donauwellen und ich erzählte euch, wie ich das mit der Fotobearbeitung so handhabe.

September

Im September ging es dann endlich für zwei Wochen nach Island und ich erzählte euch von meinem Erlebnissen beim Whale Watching dort. Die Reise war mein Highlight in diesem Jahr und ich möchte unbedingt noch mehr von diesem schönen Land erkunden.

Oktober

Im Oktober ging es schon wieder los, diesmal nach Südengland. Während ich unterwegs war gab es für euch Rezepte mit Kürbis, Waffeln und Risotto. Ende des Monats zeigte ich euch meine Tipps für veganes Reisen in Island.

November

Im November gab es erste winterliche Rezepte: einen Apfel-Birnen Crumble und Rotwein-Schoko Mini Gugl. Außerdem gab es die ersten ausführlichen Berichte zu meiner Island Reise. Für den Blog besuchte ich die Veganfach in Köln wo ich einige neue Produkte probieren konnte und war erneut beim Kölner Reisebloggertreffen.

Dezember

Im Dezember gab es Plätzchenrezepte für Nusstaler und Spritzgebäck. Für einen letzten Trip dieses Jahr ging es für ein Wochenende ins weihnachtliche Prag und natürlich ging es auch weiter mit meinen Island Highlights.

Zum Schluss nochmal ein großes Dankeschön an alle meine Leser, ohne euch ist das Bloggen nicht mal halb so schön. Ich wünsche euch einen guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr 2017.

3 Comments on “Mosaiksteine Jahresrückblick 2016

  1. Hallo Melanie,
    du hast viele schöne Ziele bereist in 2016. Nach Island möchte ich auch gerne mal mit meinem Mann, aber in 2017 wird es wohl noch nicht klappen. Ich werde zunächst mal im Februar mit meiner Schwester, meiner Mutter und meiner Oma einen Städtetrip nach Barcelona unternehmen – dein Artikel über deine Lieblingsplätze in Barcelona ist für die Reisevorbereitung natürlich sehr hilfreich 🙂
    Ich wünsche dir, dass du in 2017 so viel reisen kannst, wie du es dir vorstellt und ich hoffe, dass auch ich so viel reisen kann wie nie zuvor.
    LG
    Natascha

  2. Barcelona ist auf jeden Fall toll und vegan Essen ist dort auch gar kein Problem, schon mal viel Spaß 🙂

  3. Nach Island möchten wir unbedingt auch einmal! Wir hatten bei unseren Whale Watching in Japan im letzten Jahr leider Pech und nicht ein Tier gesehen ☹️.
    Liebe Grüße
    Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.