Südengland – von Dover bis Cornwall

Gerade bin ich von meiner zweiten langen Reise dieses Jahr wiedergekommen. Diese führte mich in den letzten zwei Wochen nach Südengland. Mit dem Auto ging es entlang der Küste von Dover bis nach Cornwall und durchs Landesinnere zurück. Einen kleinen Überblick über die Route und erste Eindrücke zeige ich euch in diesem Artikel.

Mit dem Auto ging es über die Fähre von Dünkirchen nach Dover wo wir bei traumhaftem Wetter erstmal die White Cliffs of Dover bestaunten. Weiter ging es über Rye nach Hastings.

Südengland von Dover bis Cornwall

White Cliffs of Dover

Am zweiten Tag fuhren wir über Beachy Head nach Brighton, wo wir uns den Pier und den Royal Pavillion ansahen und tolle Streetart unter Anderem von Banksy fanden.

Südengland von Dover bis Cornwall

Two Policemen kissing von Banksy in Brighton

Mit einem Stop in Portsmouth ging es dann weiter auf die Ilse of Wight wo das Osborne House und die Needles auf dem Programm standen.

Südengland von Dover bis Cornwall

Osborne House auf der Ilse of Wight

Bevor es weiterging Richtung Cornwall machten wir einen Abstecher ins Landesinnere nach Winchester, Salisbury und natürlich Stonehenge.

Südengland von Dover bis Cornwall

Stonehenge

Über die Jurassic Coast ging es weiter nach Exeter und ein Besuch im Dartmoor durfte auch nicht fehlen.

Südengland von Dover bis Cornwall

Durdle Door an der Jurassic Coast

In Cornwall erkundeten wir kleine Fischerdörfchen wie St Ives, besuchten die Lost Gardens of Heligan und genossen die Sonne am Strand vor St Michaels Mount und bei Lands End. Auf dem Rückweg die Küste hoch sahen wir uns außerdem Tintangel Castle an.

Südengland von Dover bis Cornwall

St Michaels Mount an der Küste von Cornwall

Südengland von Dover bis Cornwall

Die Küste bei Tintangel Castle

Bevor es wieder zur Fähre ging blieben wir noch für je einen Tag in Bristol und in Bath wo ich mir die alten römischen Bäder anschaute. Und mit einem Stop in Avebury und in Windsor Castle ging es dann wieder zurück nach Dover.

Südengland von Dover bis Cornwall

Die alten römischen Bäder in Bath

Wart ihr schonmal in Südengland?

Ausführliche Berichte über den Roadtrip findet ihr hier:
Teil 1 – von Dover über Brighton bis zur Isle of Wight
Teil 2 – Stonehenge, Salisbury und Durdle Door
Teil 3 – St Ives, Land’s End und Tintangel Castle
Teil 4 – Bath, Bristol und Windsor Castle
Vegan in Südengland

5 Comments on “Südengland – von Dover bis Cornwall

  1. Da sieht man mal, dass Großbritannien viel mehr zu bieten hat, als nur London 😉 Eine schöne Zusammenfassung, die mich direkt neugierig gemacht hat.
    Viele Grüße
    Maria

  2. danke 🙂 London ist ja finde ich auch immer eine Reise Wert, aber Südengland ist dann doch wieder ganz anders und gerade die schöne Küste und die kleinen Fischerdörfchen haben es mir wirklich angetan

  3. Ich liebe Great Britain so sehr, es gab eine Zeit, da bin ich jedes Jahr hingefahren (damals gingen noch Flieger von Paderborn). Ich glaube, bei meiner Südengland-Tour hatte ich eine ganz ähnliche Strecke. Bezauberndes Stück Land!!!!

    Hab ein schönes Wochenende!

  4. Liebe Melli,
    wow was für wunderschöne Bilder! Ich liebe England! Im Süden war ich auch schon, allerdings nicht überall da, wo du warst, z.B. nicht in Cornwall und nicht in Bath. Die White Cliffs of Dover sehen atemberaubend aus! Ich war vor ein paar Jahren in Bournemouth und Umgebung und wollte da gar nicht mehr abreisen 😉 Irgendwann bald will ich wieder hin.
    Danke für die schönen Eindrücke!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

  5. Oh, wie cool! Wir haben die englische Südküste erst diesen Mai abgeklappert. Da haben wir wohl die selben Landmarks fotografiert 😉 Ich liebe die Küste von Dorset.

    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.