Vegan Wednesday #100

Wer meinen Blog schon länger liest, erinnert sich vielleicht noch an das Projekt Vegan Wednesday, bei dem ich früher fast jede Woche mitgemacht habe. Das Prinzip ist einfach: man fotografiert sein veganes Essen vom Mittwoch und bloggt darüber. Alle Beiträge werden dann gesammelt und Fotos und Rezepte werden in einem Pinterest Board verlinkt. Auch wenn ich schon lange nicht mehr teilgenommen habe, liefert mir das wöchentliche Pinterestboard doch immer tolle Ideen für eine abwechslungsreiche, vegane Küche und da nun mit dem 100. Vegan Wednesday das erste große Jubiläum ansteht, dachte ich, es wird Zeit auch mal wieder etwas beizusteuern.

vegan fooddiary Frühstück

Zum Früchstück gabs bei mir am Mittwoch einen beerigen Smoothie aus Banane, Erdbeeren, Cashewkernen und veganem Blaubeerjoghurt. Dazu natürlich Kaffee mit Sojamilch.

vegan fooddiary Pasta

Mittags gab es mein momentanes Lieblingsgericht: Nudeln mit Mais, Pestosahnesoße und mit Pizzaschmelz überbacken. 

vegan fooddiary vegane Popsicles

Einen Kuchen habe ich zum 100. Jubiläum zwar nicht backen können, dafür gabs selbstgemachtes Eis. Diese Joghurt Popsicles sind wirklich superschnell gemacht und es lohnt sich, einen Satz Förmchen zuzulegen. Hier habe ich sie nur mit Pfirsich- und Erbeer-Rhababer Joghurt gefüllt und dann ins Gefrierfach gestellt. Und es gibt noch so viele weitere tolle Varianten.

vegan fooddiary Bagel

Abends gab es dann noch einen Vollkornbagel mit veganem Käse und Salat.

Zum Schluss möchte ich noch dem Team vom Vegan Wednesday danken, die dieses tolle Projekt auf die Beine gestellt haben und jede Woche die Beiträge sichten und das Board zusammenstellen. Ich freue mich auf weitere Boards voller inspirationen. Diese Woche sammelt übrigens Cara die Beiträge.
Weitere Infos zum Vegan Wednesday findet ihr hier auf facebook und hier auf pinterest. 

4 Comments on “Vegan Wednesday #100

  1. Hey,
    ich war auch lange VW-abstinent, aber Jubiläen sind ja etwas ganz Besonderes. Auch wenn ich Kuchen eigentlich immer essen kann, bei diesem Wetter ist Eis eine gute Alternative (zumal Eis ja auch immer geht ;) )
    Die anderen Mahlzeiten sehen aber auch im wahrsten Sinne des Wortes zum Anbeißen aus.

  2. Oh, schön, dass du auch mal wieder dabei bist :)
    Danke dir für deine Fotos und deine lieben Worte!

  3. :-D Ein Satz ist gut … ich hab grad am Wochenende den dritten Satz Eisförmchen geschenkt bekommen :-D Aber ich bin der Meinung man kann davon nie genug haben! Ich mach das sooo gerne selbst und find es schmeckt auch einfach so viel besser! Rhababer-Joghurt klingt extrem lecker. Wie hast du das gemacht? Schon vorgekocht dann oder?

  4. Schöner Blog, ich bin auch Vegan und werde auf meinem Blog in nächster Zeit viele Rezepte posten (habe grad wieder neu angefangen mit bloggen) würde mich freuen wenn du mal vorbeischaust :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.