Rezept: Johannisbeertartelettes mit Mandelkruste

Bei mir im Garten wachsen zwei Sorten Beeren: Himbeeren und Johannisbeeren. Da ich Letztere nicht so gerne pur esse, wollte ich diesmal etwas daraus backen. Geworden sind es diese leckeren Johannisbeertartelettes mit Mandelkruste und in dieser Form schmecken auch mir die Johannisbeeren richtig gut.

vegane Johannisbeertartelettes

Zutaten für ca. 8 Tartelettes:
Für den Boden
200g Mehl
100g gemahlene Mandeln
150g Margarine
5 EL Zucker
1 Prise Salz
1 EL Sojamehl
1 Schuss Wasser
für die Mandelkruste
100g gehobelte Mandeln
50g gemahlene Mandeln
100g Margarine
100g Zucker
außerdem
ca. 400g Johannisbeeren

1. Für den Boden alle trockenen Zutaten in der Schüssel mischen, die Margarine in Flocken dazugeben, etwas Wasser dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
2. Die Tartelettesförmchen gut einfetten, den Teig in 8 Stücke teilen und jeweils in der Form andrücken. Die Johannisbeeren waschen und auf die Förmchen verteilen.
3. Für die Mandelkruste die Margarine in einem Topf schmelzen, den Zucker dazugeben und weiter rühren bis alles leicht flüssig ist. Die Mandeln unterrühren und die Masse auf den Tartelettes verteilen.
4. Die Tartelettes werden ca. 45min bei 180°C auf niedriger Schiene im Ofen gebacken.

Die Tartelettes backt ihr am Besten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Die Johannisbeeren können ganz schön saften und so habt ihr den Dreck nicht im Ofen. Statt Tartelettes könnt ihr das Ganze auch als Tarte backen, der Teig reicht genau für eine Form. Statt Johannisbeeren könnt ihr natürlich auch anderes Obst verwenden, Blaubeeren oder Himbeeren passen sicher auch gut.

vegane Johannisbeertartelettes

Auf meiner letzten Reise nach Frankreich habe ich unzählige verschiedene Varianten von Törtchen und Tartelettes gesehen. Da werde ich in Zukunft sicher noch das Ein oder Andere Rezept ausprobieren und sofern es gelingt, teile ich es natürlich hier. Die klassische französische Apfeltarte habe ich euch ja hier schon gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.