Rezept: Brokkoli-Creme-Suppe

Passend zum kalten Wetter momentan gibt es heute ein Rezept für eine leckere Brokkoli-Creme-Suppe, mit der man sich super wieder aufwärmen kann. Die Suppe macht sich mit etwas Brot super als leichtes Essen, oder kann in kleineren Portionen als Vorspeise serviert werden.

Zutaten:
1 großer Brokkoli
5 mittelgroße Kartoffeln
2 EL Gemüsebrühe
1 gestrichener TL Meersalz
100ml Sojasahne (optional)

1. Die Röschen vom Brokkoli abschneiden, den Stunk großzügig schälen und in Stücke schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in Stücke schneiden.
2. Alles in einem Topf geben, soviel Wasser dazugeben, dass das Gemüse ganz bedeckt ist und zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht ca. 10min mit geschlossenem Deckel garen lassen, bis das Gemüse weich ist.
3. Alles zu einer cremigen Suppe pürieren. Mit der Gemüsebrühe und dem Meersalz würzen und nach belieben mit etwas Sahne verfeinern.

Bei diesem Rezept verwende ich außer den Brokkoliröschen auch noch den Stiel, der schmeckt nämlich auch, wird aber viel zu oft weggeworfen. Theoretisch kann man diese Suppe auch nur mit damit kochen (dann mindestens 2 Stiele und weniger Kartoffeln verwenden), besser schmeckts aber, wenn man den ganzen Brokkoli verwendet.

Suppen und Eintöpfe gehören für mich im Winter immer dazu. Letztes Jahr habe ich euch ja schon ein Rezept für Blumenkohlsuppe gezeigt, aber auch Kartoffelsuppe oder Kürbissuppe landen bei mir im Winter häufiger auf dem Speiseplan. Esst ihr im Winter gern Suppen? Welche Rezepte könnt ihr empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.