Warum ich Städtetrips am liebsten im Frühling mache

*Werbung

Wenn ihr euch die Reisekategorie in meinem Blog mal etwas genauer angeschaut habt, ist euch sicher aufgefallen, dass ich eine Art des Reisens ganz besonders mag. Und zwar sind das Städtetrips. Letztes Jahr war ich unter Anderem in London, Barcelona und Wien und auch dieses Jahr begann mit einer Reise nach Lissabon. Städtetrips haben für mich viele Vorteile: sie sind auch mit kleinem Budget möglich, man kann relativ kurzfristig planen und in den europäischen Städten habe ich auch nie Probleme vegane Restaurants zu finden. Heute verrate ich euch, warum ich solche Trips am liebsten im Frühling mache.

London Eye1. Es wird wieder wärmer
Die Temperaturen klettern endlich wieder über die 15°C Marke und mal ehrlich: Sightseeing macht weder bei kaltem noch bei richtig heißem Wetter besonders Spaß. Bei Kälte und Regen stundenlang vor dem Museum Schlange stehen? Nein Danke. Und bei 30°C im Schatten liege ich auch lieber am Strand. Im Frühling muss man dagegen keine Dicke Winterjacke mitschleppen, kann gemütlich durch die Gegend schlendern und schon mal die ersten Sonnenstrahlen genießen.

Barcelona, Parc de la Ciutadella2. Alles fängt an zu Blühen
Bäume, Blumen und Sträucher fangen an zu blühen und viele Europäische Städte zeigen sich dann besonders schön. Paris ist zum Beispiel eins der Highlights, die ich unbedingt mal im Frühling besuchen möchte. Hier gibt es viele Parks und Grünanlagen, die sich dann in voller Pracht zeigen. Und ich bilde mir zumindest ein, dass im Frühling öfter die Sonne scheint als zum Beispiel im Herbst. In Barcelona hatte ich letztes Jahr bis auf einen Tag nur Sonne und strahlend blauen Himmel, in Amsterdam wo ich im Herbst 2013 für ein paar Tage war hat es die ganze Zeit nur geregnet.

Barcelona, Placa d'Espanya, Font Màgica3. Durch Feiertage kann man Urlaubstage sparen
Man kann die vielen Feiertage ausnutzen, man muss schließlich Urlaubstage sparen wo man kann und bei einem Städtetrip kann man mit einem Brückentag schon mal vier Tage am Stück wegfahren. Dank kürzerer Distanzen und vielen Flugrouten reichen diese vier Tage auch allemal wenn man innerhalb von Europa bleibt. Die Auswahl an Reisezielen ist da auch sehr vielfältig, zwischen einer und drei Stunden Flugzeit, Mittelmeer oder Skandinavien, historisch oder hipp. Diese kleinen Trips sind außerdem super um einfach mal ein bisschen Abwechslung zum Alltag zu bekommen.

Tram Lissabon4. Die Flohmarktsaison beginnt
Im Frühling fangen die großen Trödel- und Flohmärkte wieder an und wer mich kennt weiß, dass ich nichts mehr liebe, als auf solchen Märkten zu stöbern. Hier kann man auch richtig gut Andenken shoppen, viel besser als der 08/15 Kram aus den vielen Souvenirläden. Hier gilt die Regel, je mehr Privatverkäufer, desto eher kann man Schnäppchen ergattern. Außerdem kommt man so ins Gespräch mit Leuten vor Ort und kann sich den ein oder Anderen Insidertipp erfragen. Meist versuche ich meinen Trip schon so zu planen, dass ich am Markttag vor Ort bin, Zeit um den Rest der Stadt zu erkunden ist nach dem Marktbesuch immer noch genug.

Seefahrerdenkmal Belem LissabonBei meinen Städtetrips verreise ich eigentlich meist nur mit Handgepäck. Viel braucht man ja nicht für ein paar Tage, da kann man sich die Kosten für Aufgabengepäck sparen. Wichtig ist nur, dass man einen leichten Koffer hat, der den Gepäckvorgaben entspricht, so einen findet ihr zum Beispiel hier bei reisekoffer.de. Wenn ihr vorher plant was ihr anzieht ist im Koffer auch immer noch genug Platz für ein paar Souvenirs.

Wann macht ihr am liebsten Städtetrips? Welche Ziele könnt ihr im Frühling empfehlen?

One Comment on “Warum ich Städtetrips am liebsten im Frühling mache

  1. Hallo Melanie,
    sehe ich auch so, Städtetrips machen am meisten Spaß, wenn es nicht ganz so heiß ist und die Sonne scheint. Wie du so schön sagst, im Sommer liege ich dann auch lieber am Strand. Ich war letztes Jahr in Berlin und da haben einem die Temperaturen ganz schön zu schaffen gemacht.
    Viele Grüße
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.