Rezept: Linseneintopf aus „Vegan und Glutenfrei“

Heute gibt es nicht nur einen winterlichen Linseneintopf, ich stelle euch auch ein neues Kochbuch vor, aus dem das Rezept stammt.

Linseneintopf 2Zutaten für 2 Portionen:
200g rote Linsen
2 mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend)
2-3 Karotten
1 Zwiebel
Kokosöl
Gewürze

1. Die Zwiebel schälen und würfeln, die Kartoffeln ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden, die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
2. Die Zwiebel in einem Topf mit Kokosöl andünsten, die Linsen waschen und kurz mitdünsten. Dann Kartoffeln und Karotten dazugeben und mit Wasser aufgießen bis alles bedeckt ist.
3. Kurz aufkochen und ca 20min köcheln lassen bis alles gar ist. Zwischendurch umrühren, damit nichts anbrennt und bei Bedarf etwas Wasser nachschütten. Zum Schluss nach belieben mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

Linseneintopf 1Das Buch heißt „Vegan und Glutenfrei“ und wurde von der Ernährungsberaterin Beatrice Schmidt geschrieben. Sie schreibt übrigens auch einen Blog wo ihr viele weitere Rezepte findet.
Insgesamt enthält das Buch 38 Rezepte unterteilt in Suppen und Eintöpfe, Salate, Hauptspeisen, Dessert, Brotaufstriche, Brot und Kuchen und Gebäck. Wie der Titel schon sagt sind alle Rezepte vegan und glutenfrei, kommen aber auch ohne Soja aus. Am Ende enthält das Buch noch ein Kapitel mit Tipps und Links zu den Zutaten, pflanzlichen Eiweiß und B12 Lieferanten und einen Saisonkalender.

Linseneintopf 3Die meisten Rezepte sind meiner Meinung nach relativ einfach nachzukochen, abgesehen von Kuchen und Brot wofür man doch ein paar Zutaten braucht, die nicht in jeder (veganen) Küche zu finden sind. Wenn man saisonal kocht passen die Rezepte eher zu Herbst und Winter, wobei man beim Gemüse natürlich variieren kann. Neben dem Linseneintopf fand ich außerdem die Rezepte für Gemüsegulasch mit Quinoa, die Mandel Pralinen und den Basilikum-Tomaten-Aufstrich sehr ansprechend. Super finde ich, dass bei vielen Rezepten dabeisteht welche Vitamine und Nährstoffe die Zutaten enthalten. Was mir nicht so gut gefällt sind die Bilder, ich lasse mich eben gern bei jedem Rezept von den Bilder inspirieren. Es gibt zwar vor jedem Kapitel Bilder von den Gerichten, diese sind jedoch oft zu dunkel oder unscharf. Das Buch kostet 14,65€ wovon 0,50€ direkt an die Katzenhilfe Bleckede gespendet werden. Für den Preis könnte das Buch allerdings noch ein paar Rezepte mehr haben.

Linseneintopf 4Fazit: Für Leute die sich vegan und glutenfrei ernähren wollen (oder müssen) ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert, da man hier viele gute Tipps und leckere Rezeptideen bekommt.

Das Rezensionsexemplar wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

One Comment on “Rezept: Linseneintopf aus „Vegan und Glutenfrei“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.