Schloß Schönbrunn in Wien

Heute kommt der erste Beitrag zu meiner Wien Reise Anfang Juli. Nachdem ich Montags bequem mit dem Flieger in Wien ankam, ging es Dienstags direkt nach Schönbrunn um mir das Schloß und die Gärten anzusehen. Auch wenn es furchtbar heiß war, bin ich froh an diesem Tag dort gewesen zu sein, denn zum fotografieren war das Licht toll. Der Kontrast in den Bildern vom Schloß gegen den Himmel gefällt mir supergut.

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Das Schloß ist ehemalige Sommerresidez der Habsburger und gehört seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Park ist frei zugänglich und ziemlich groß. Schönbrunn wird nicht umsonst oft als Versailles von Wien bezeichnet.

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Bei meinem Besuch bin ich zuerst etwas durch den Park geschlendert, bevor ich hinauf zur Gloriette gelaufen bin. Von dort hat man auch einen tollen Blick über die Stadt. Im Sommer finden im Park auch Konzerte statt. Seit 2004 geben die Wiener Philharmoniker jedes Jahr ein Sommerkonzert, das keinen Eintritt kostet. Eine Wahnsinskulisse und auch ein tolles Erlebnis wie ich mir habe sagen lassen.

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Anschließend schaute ich mir einen Teil des Schlosses von Innen an. Ich entschied mich für die Imperial Tour, die kleinere Tour, bei der man 22 Räume besichtigen kann. Für ein Ticket zahlt man 12,90€. Ich kann euch wirklich nur empfehlen so ein Tour zu machen, wenn ihr nach Schönbrunn kommt. Zu der Tour bekommt man einen Audioguide, der wirklich gut gemacht ist. Zu jedem Raum bekommt man ein paar interessante Infos, ebenso zu den ehemaligen Bewohnern. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Kaiserin „Sissi“ gar nichts von der Ehe hielt? Untermalt ist der Audioguide mit Aufnahmen des Schloß Orchesters.

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

In den Räumen stehen Stücke aus der Originaleinrichtung und zahlreiche Portraits der Kaiserfamilie. Mir gefiel besonders der Rokokostil. Gerade in der großen Galerie konnte ich mir besonders gut vorstellen wie hier früher Feste veranstaltet wurden. Mit dem klassischen Wiener Walzer vom Audioguide im Ohr hat man gleich das Bedürfnis direkt selbst durch den Raum zu tanzen, das hab ich dann aber zum Glück der anderen Besucher doch gelassen.

Schloß Schönbrunn, Wien

Schloß Schönbrunn, Wien

Insgesamt war mein Besuch in Schönbrunn der perfekte Start um das klassische Wien kennenzulernen.

One Comment on “Schloß Schönbrunn in Wien

  1. Ich mag flache Parks nicht – immerhin gibt es Bäume. Falls du mal nach Dresden kommst: Schlosspark Pillnitz 🙂 Klein, ein bisschen verwunschen, es gibt Seen und man hat einen tollen Ausblick 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.