Rezept: Süßkartoffelpommes mit Guacamole

Heute gibt es ein bischen Fast Food in Form von Süßkartoffelpommes und die einfachste Guacamole der Welt (behaupte ich einfach mal). Sie braucht, ohne die Gewürze, bloß drei Zutaten und man braucht keine teuren Limetten. Trotzdem hat sie eine fruchtige Note und ist supercremig.

Süßartoffelpommes 1Zutaten:
für die Süßkartoffelpommes
2 möglichst lange, schmale Süßkartoffeln pro Person
Walnussöl
Salz, Paprikagewürz

für die Guacamole:
1 reife Avocado
3-4 EL Sojajoghurt
Orangensaft
Salz, Pfeffer

1. Für die Süßkartoffelpommes, die Kartoffeln schälen und in möglichst lange, schmale Stücke schneiden. Wenn die Stücke nicht so lang sind ist es nicht so schlimm, wichtiger ist, dass sie etwa gleich Dick sind, ungefähr 1cm.
2. Die Süßkartoffelstücke auf einem Backblech verteilen und großzügig mit einer Marinade aus Walnussöl, Salz und Paprikagewürz bepinseln. Wichtig: Die Stücke sollten nicht übereinander und nicht zu dicht nebeneinander liegen. Bei 180°C Umluft im Ofen brauchen die Pommes ca. 20-25 min bis sie gar sind. Wenn sie anfangen an den Ränder dunkel zu werden nehmt sie aus dem Ofen.
3. Für die Guacamole, das Fruchtfleisch aus der Avocado heraus löffeln und mit dem Sojajoghurt und einem Schuss Orangensaft pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Süßartoffelpommes 2Die Pommes sind nur leicht knusprig, sie sind aber auch gebacken und nicht frittiert. Dafür liebe ich besonders die Würzung, die werde ich jetzt auch mal bei Kürbisspalten ausprobieren. Kennt ihr einen Trick um die Pommes ohne Frittieren schön knusprig zu bekommen? Schreibt mir doch einen Kommentar.

Süßartoffelpommes 3Übrigens finde ich es super, dass es in immer mehr (Burger)Restaurants jetzt auch Süßkartoffelpommes gibt, so komme ich auch hin und wieder Unterwegs in den Genuss welche zu Essen. Mögt ihr auch so gerne Süßkartoffelpommes oder gebackene Süßkartoffel?

2 Comments on “Rezept: Süßkartoffelpommes mit Guacamole

  1. Wow. Das sieht unglaublich lecker aus. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!
    Liebst, Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.