Rezept: Nudelsalat

Heute gibt es ein Rezept das zu meinen Klassikern gehört: meine Variante von veganem Nudelsalat. Im Prinzip habe ich das Rezept das meine Mutter früher immer gemacht hat abgewandelt und die unveganen Zutaten durch vegane ersetzt.

veganer Nudelsalat 1

Zutaten:
500g Nudeln
1 Dose Mais
1 Dose Erbsen
1 Glas Champignons
200g Räuchertofu
500g Sojajoghurt Natur
Olivenöl
Salz, Pfeffer
etwas Senf

1. Die Nudeln kochen und abkühlen lassen.
2. Den Räuchertofu würfeln und in der Pfanne von allen Seiten anbraten.
3. Für die Soße den Sojajoghurt in eine große Schüssel geben, 3-4 EL Olivenöl und etwas Senf dazugeben. Gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Erst das Gemüse und die Tofuwürfel zur Soße geben und dann die Nudeln Stück für Stück dazugeben. Zwischendurch immer wieder durchmischen, dann verteilt sich die Soße besser.

veganer Nudelsalat 3

Am besten schmeckt der Nudelsalat wenn er noch ein paar Stunden im Kühlschrank steht, bevor er serviert wird. Die Soße ist außerdem eine sehr gelingsichere Majo-Variante, da besteht nicht die Gefahr, dass sie zu flüssig wird.

veganer Nudelsalat 2

Ich habe den Nudelsalat schon unzählige Male gemacht und auch oft für irgendwelche Buffets oder zum Grillen mitgebracht. So ein Salat geht einfach immer, wenn man etwas braucht, dass schnell zubereitet ist und viele Leute satt macht.

Was bringt ihr am liebsten zu Buffets etc. mit?

3 Comments on “Rezept: Nudelsalat

  1. Die Variante ohne Champions fand ich besonders toll =)

  2. Selbstgemachten Hummus bringe ich am liebsten mit, der geht immer weg wie warme Semmeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.