Rezept: Blueberry Muffins

Neulich wollte ich unbedingt Blueberry Muffins machen. Ich brauchte irgendeinen Kuchen, den ich auf einen Ausflug mitnehmen konnte und ich wollte diesmal lieber etwas fruchtigeres, als etwas mit Schokolade. Außerdem liebe ich Blaubeeren und ich hatte noch genügend im Gefrierschrank. Also fing ich dann an zu backen, im Kopf ein Bild von ganz klassischen Blaubeermuffins. Bis ich die Blaubeeren unter den Teig mischte – durch die Saft der mittlerweile angetauten Blaubeeren färbte sich der Teig blau-lila. Uups! Da das ja aber zum Glück nichts am Geschmack ändert habe ich sie trotzdem fertiggebacken und zeige euch heute das Rezept. Wenn ihr frische Blaubeeren nehmt sollte der Teig eine ganz normale Farbe haben.

Bluberry Muffins 1Zutaten für ca. 16 Stück:
250g Blaubeeren
60g Margarine
140g Zucker
½ Päckchen Bourbon Vanillezucker
1 EL Sojamehl
250ml Vanille Sojamilch
250g Mehl
2TL Backpulver

1. Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Das Sojamehl mit etwas Wasser verrühren und untermischen.
2. Die Milch unterrühren. Das Mehl und das Backpulver sieben und den Teig so lange rühren bis keine Klümpchen mehr da sind. Dann vorsichtig die Blaubeeren unterheben.
3. Nun die Muffinförmchen bis 2/3 mit Teig füllen und die Muffins 25 Minuten bei 180°C Umluft backen. Am Besten in der Form auskühlen lassen.

Bluberry Muffins 2Bluberry Muffins 3

Ist euch auch schonmal so ein Fehler beim backen oder kochen passiert?

2 Comments on “Rezept: Blueberry Muffins

  1. Oh wie lecker, ich liebe Blaubeeren und demnach auch Blaubeermuffins ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.