Lets cook together: Buchweizenpfannkuchen mit Avocado-Cashew-Creme

Es ist mal wieder Zeit für einen Lets cook together – Post. Das Thema diesen Monat war „Wrap it! Lecker gerolltes oder gewickeltes“. Ihr könnt selbst noch bis zum 10. mitmachen, eine Liste mit allen Themen findet ihr hier. Zuerst hatte ich überhaupt keine Idee welches Gericht dann dazu passen könnte. Vor Allem sollte es gut zu fotografieren sein und am Besten auch noch frühlingshafte Farben beinhalten. Das einzige Gericht was bei uns eigentlich immer gerollt wird, sind Pfannkuchen. Das war mir aber zu langweilig, also ersetzte ich das normale Mehl mit Buchweizenmehl und statt Marmelade gab es eine Avocado – Cashew – Creme für einen hellen Grünton. Ja die Foodblogger – Perfektion hat mich endgültig erwischt :).

Zutaten:
für die  Pfannkuchen:
100g Buchweizenmehl
4 TL Sojamehl
ca. 300ml Sojamilch
für die Avocado-Creme:
1 Avocado (essreif)
Saft einer halben Zitrone
3-4EL Sojajoghurt Natur
eine handvoll Cashewkerne
Salz und Pfeffer
1. Den Teig für die Pfannkuchen anrühren, er sollte nicht zu flüssig sein. Pfannkuchen backen und abkühlen lassen.
2. Für die Creme: Avocado schälen und entkernen und zusammen mit allen anderen Zutaten mit einem Mixer pürieren bis eine gleichmäßige Creme entsteht.
3. Die Pfannkuchen mit der Creme bestreichen, in Streifen schneiden ,dann die Streifen einzeln aufrollen und ggf. mit einem Holzstäbchen fixieren. Wenn man die Pfannkuchen erst einrollt und dann schneidet, quillt die Creme unschön an den Seiten heraus. 
 
Serviert wurden diese Buchweizenpfannkuchen Häppchen bei mir am letzten Wochenende und die Kombination kam sehr gut an. Es ist herzhaft, aber auch leicht fruchtig und passt geschmacklich super zum Frühling, aber auch im Sommer kann ich es mir gut bei einem Brunch vorstellen.
Was wird bei euch in der Küche alles gewrapt und gerollt?

9 Comments on “Lets cook together: Buchweizenpfannkuchen mit Avocado-Cashew-Creme

  1. Klingt sehr lecker! Mit Sojamehl habe ich bis jetzt noch nicht gekocht…
    Letzte Woche gab es bei uns normale Pfannkuchen mit Spinatcreme und Lachs – war auch sehr lecker 😉

    Liebste Grüße
    bluemchenable.de

  2. avocado cashew creme??? OHHHHHH!!!! klingt nach einer wunderbaren kombi 😀

  3. Jetzt muss ich auch noch schnell was dazu sagen, wo gibts den Sojamehl und für was braucht man das denn? (Bin ja da noch „neu“ – vegetarisch koche ich zwar schon länger, aber mit dem veganen bin ich noch nicht vertraut ;))
    Sonst sehen deine Pfannkuchen wirklich lecker aus, hab aber noch nie „saure“ Pfannkuchen gegessen. 😉

    Und Sojaschnetzel selbst machen ist gar nicht mal so schwer 😉

    Liebe Grüße, Becci

  4. Wow Sojamehl hab ich bis jetzt noch nirgendwo gesehen. Benutzt du das auch für andere Rezepte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.